Ihre Vorteile
Ihre Vorteile

Ihre Vorteile

Es gibt viele gute Gründe für eine Virtuelle Office Managerin

 

Was in den englischsprachigen Ländern schon längst gängige Praxis ist, steckt in Deutschland zumeist noch in den Kinderschuhen.  Hier kennen noch nicht viele Unternehmer die Vorzüge eines Virtuellen Office Managers.

In England heißen sie Virtuelle Assistentinnen.
Allerdings entdecken im Zeitalter der Digitalisierung auch immer mehr Deutsche Unternehmen die Vorzüge, Aufgaben an eine Virtuelle Office Managerin auszulagern. Sie können sich so besser auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und ihr Business vorantreiben. 

 

In diesem Beitrag zeige ich Ihnen,  warum es sich sehr wohl lohnt, sich für eine Virtuelle Office Managerin zu entscheiden und welche Vorteile Ihnen die Zusammenarbeit bieten kann.

 

1. Sie werden mehr Zeit haben. 

 

Das hört sich doch gut an, oder? Wenn Sie Aufgaben an mich delegieren, bleibt Ihnen am Ende des Tages mehr Zeit um sich auf Ihr Kerngeschäft zu konzentrieren und können im besten Falle mehr Aufträge generieren. Zeit ist Geld und deshalb sollte diese sinnvoll in Ihr Business  investiert werden.

 

2. Hohe Flexibilität
 

Ein weiterer Vorteil ist, dass ich zeitlich sehr flexibel bin und mich sehr schnell auf die individuellen Arbeitsabläufe Ihres Unternehmens einstellen kann. Sie können meine Leistungen stündlich, monatlich oder projektbezogen über einen längeren Zeitraum nutzen.
Als Virtuelle Office Managerin habe ich ein großes Interesse daran, Ihr Unternehmen unterstützend voranzubringen, denn schließlich garantiert dies die Zukunft meines eigenen Jobs.

 

Dazu gehört auch der unbedingte Wille und Freude daran, sich immer wieder in neue Themengebiete einzuarbeiten

Sie brauchen auch keinen Arbeitsplatz mit entsprechender Infrastruktur, denn mein komplett ausgestattetes Home Office mit PC, Drucker, Fax, Skype und Telefon steht zur Verfügung.

 

3. Virtuelle Office Manager sind motivierter als andere

 

Als Virtuelle Office Managerin genieße ich die Vorzüge, ortsunabhängig zu leben und zu arbeiten. Deshalb bin ich motivierter als viele andere und arbeite hart und fleißig dafür, diesen Lifestyle voll und ganz leben zu dürfen. Davon profitieren Sie natürlich, denn ich erledige diese Aufgaben für Sie, und zwar mit einer kompromisslosen Qualitätsleistung.

 

 

4. Zahlung nur für tatsächlich gearbeitete Stunden

 

Klare Kostenstruktur! Sie zahlen an mich Ihrer Virtuelle Office Managerin nur die tatsächlich gearbeiteten Stunden.  Das können je nach Vereinbarung z. B. 3 Stunden pro Woche, aber auch 10 oder 20 Stunden pro Woche sein. Sie bestimmen genau, wie viele Stunden notwendig sind.
Im Vergleich dazu wird ein Festangestellter auch für Leerlaufstunden bezahlt, in denen mal weniger zu tun ist. Es fallen für mich auch keine Festangestellten-Kosten wie Kranken- und Rentenversicherungsbeiträge, Steuern und Urlaubsgelder an. 

Es entstehen auch keine logistischen Kosten, da ich virtuell arbeite.

D. h. Kosten für einen weiteren Büroplatz und damit einhergehende Ausstattung fallen nicht an. Sie erzielen Kosteneinsparungen bei gleichzeitiger Kostentransparenz durch pay-per-use.

Wieder haben Sie Zeit und Geld gespart.

 

Rechnen sie doch einmal nach, wie hoch der Stundenlohn ist, den Sie sich selber auszahlen? Wie viel ist Ihnen Ihre Zeit im Unternehmen stündlich wert? Liegt er z. B. bei 60 EUR pro Stunde, dann könnten Sie für Ihre Virtuelle Office Managerin 40 EUR pro Stunde ansetzen und sparen somit 20 EUR. 

 

 

5. Kein 0815 Angebot, sondern individuell Ihrem Business angepasst.

 

Zugeschnitten auf die Leistungen, die Sie für Ihr Business benötigen, können Sie sich ein individuelles Angebotspaket erstellen lassen.
Somit zahlen Sie genau für den Service, den Sie auch effektiv nutzen. Oder Sie wählen ein Stundenpaket pro Monat und können diese Stunden dann über den Monat flexibel einsetzen. Individuelle Kundenbetreuung: Sie als Kunde werden durch Anpassung meiner Leistungen an Ihren individuellen Bedarf betreut. 

Persönliche und individuelle Bearbeitung Ihres Auftrags. Keine ständig wechselnden Assistentinnen, wie bei großen Agenturen. Kein CallCenter, sondern individueller persönlicher Kontakt.

 

6. Als Virtuelle Office Managerin immer auf den neuesten Stand

 

um in den Bereichen digitale Arbeitshilfsmittel und Arbeitsvorgänge immer auf dem neusten Stand zu sein, bilde ich mich dauernd weiter. Mit neuen Projekten kommen oftmals neue Herausforderungen, die ich als Virtuelle Office Managerin eigenverantwortlich angehe und mir gegebenenfalls neue Kenntnisse selbst oder in privat organisierten und finanzierten Trainings an eigne, um mein Angebotsspektrum zu erweitern. Wovon Sie natürlich auch wieder profitieren, denn hier sparen Sie auch wieder erneut Zeit und Geld. Weiterbildung ist für mich als Virtuelle Office Managerin selbstverständlich

 

7. Outsourcen.

 

Sobald Ihr Business eine Größe erreicht, bei der es einfach notwendig wird, Aufgaben auszulagern und Sie Unterstützung brauchen, können Sie auf meine Erfahrung als einer erfahrenen Virtuellen Office Managerin zu-

rück greifen.

Wenn Ihr Business nicht von 9.00 bis 17.00 Uhr geht, so können Sie durch das Outsourcen mit einer Virtuellen Office Managerin auch flexiblere Arbeitszeiten in Anspruch nehmen.

 

Die externe Dienstleistungsvergabe an Virtuelle Office Manager ist eine der intelligentesten Entscheidungen, die Sie treffen können. Kosten sparen, während Sie sich auf das Wachstum des Geschäfts konzentrieren, und das bei einer Leistung mit kompromissloser Qualität.

 

Ein Beispiel: Sie sind Coach und reisen regelmäßig in Deutschland von Seminar zu Seminar. Sie müssen sich um ein passendes Hotelzimmer, Flug, Bahn oder Mietwagen kümmern. Aber Ihre Schulungsunterlagen müssten Sie auch noch vorbereiten. Das alles kostet immens viel Zeit und auch Geld. Genau diese Aufgaben können Sie ganz leicht und unkompliziert an mich delegieren. Sie haben jetzt viel mehr Zeit und können sich um neue Kunden oder Aufträge kümmern, was Ihnen wiederum mehr Geld bringt.

 

 

8. Ihre Daten sind bei mir gut aufgehoben

 

Datensicherheit ist mir wichtig (Cloudspeicher, verschlüsselte Daten)

Selbstverständlich ist es auch möglich Ihre Mails zu verschlüsseln um Ihre sensiblen Geschäftsinformationen zu schützen.

 

9. „Virtuelle Office Managerin“ ein echter Profi und Ihre Unterstützerin

 

Sehr häufig kann sich der Kontakt zu Ihrer Virtuellen Office Managerin so positiv  entwickeln, dass Sie sie gar nicht mehr missen möchten. Im besten Fall haben Sie  dann Ihre „mr. moneypenny“ gefunden, die Ihnen immer den Rücken freihält, Sie unterstützt und der Sie vertrauen können. Besser geht’s nicht.